direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Masterarbeit „Analyse des Spannungszustandes einer Rechteckmembran mit zeitlich und örtlich varianten Randbedingungen“

Membranen sind Tragwerke, deren Steifigkeit ausschließlich aus der Vorspannung resultiert. Die
Vorspannung ist in der Realität variant sowohl im Ort als auch in der Zeit. Dies kann unerwünschte
Effekte, wie z. B. lokale Spannungsspitzen, die zum Versagen der Membranen führen, hervorrufen.

Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines mathematischen Modells, welches denSpannungszustand von Rechteckmembranen in Abhängigkeit von zeitlich und örtlich varianten Randbedingungen abbildet. Die Arbeit umfasst folgende Arbeitsschritte:

  • Literaturrecherche zum Thema Membranmodellierung,
  • Aufstellen der eigenen Hypothese bzw. Modellierungsansatz,
  • Berechnung des Spannungszustandes von Rechteckmembranen für spezifizierte Randbedingungen
  • Experimentelle Verifizierung der Ergebnisse.

Ausschreibung als pdf

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Ing. Kerstin Kracht
Kontakt bitte per email:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe